Peter Schwendele

Autor



In Dickkirchen, einer fiktiven Kleinstadt in Süddeutschland, tobt der Wahlkampf um den Chefsessel im Rathaus zwischen dem SPD-gestützten Amtsinhaber und einem von der CDU protegierten Herausforderer. Der abgehalfterte Lokaljournalist Jochen Wehlmeier findet sich nach der Veröffentlichung eines kritischen Kommentars urplötzlich zwischen den Fronten wieder. In einem Sturm der Entrüstung macht das Lager des CDU-Kandidaten Druck auf sein Blatt, die Dickkircher Nachrichten, und auch der amtierende Bürgermeister zeigt sich massiv unzufrieden mit Wehlmeiers schreiberischer Tätigkeit. Der Journalist fällt im eigenen Haus in Ungnade.
Im Kampf mit sich selbst, seinem pubertierenden Sohn, seinen gewinnorientierten Vorgesetzten, dem eitlen Bürgermeister, einem rachsüchtigen Ex-Rathauschef und einem unberechenbaren Überraschungskandidaten, der mit einem Nacktkalender die Finanzen Dickkirchens sanieren will, droht Wehlmeier in den Tagen vor der Wahl den Überblick zu verlieren. Doch dann entdeckt er, dass sich in Dickkirchen ein Deal mit Scientology anbahnt, bei dem es um das hoch verschuldete Krankenhaus der Stadt geht. Während die politischen Gegner versuchen, sich gegenseitig auszutricksen, recherchiert Wehlmeier auf eigene Faust in dieser brisanten Angelegenheit – in der Hoffnung, einen Weg zu finden, auf dem er seinen Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen kann. 


Prost Wahlzeit!

Silberburg Verlag

238 Seiten

ISBN: 9783842521896

Erscheint am 25. März 2020

Bestellbar in jeder Buchhandlung oder hier: